Multifunktionsdrucker

28 Ergebnisse28 Ergebnisse
Brother MFC-J 6510 DW
Brother MFC-J 6510 DW
451
93 €*
8,90 €
handyattacke.d...
Brother MFC-J 6910 DW
Brother MFC-J 6910 DW
573
44 €*
8,90 €
handyattacke.d...
Epson AcuLaser CX 16 NF
Epson AcuLaser CX 16 NF
400
38 €*
8,90 €
handyattacke.d...
Kyocera FS-1035MFP/DP, S/W-Laser - 1102MK3NL0
Kyocera FS-1035MFP/DP, S/W-Laser - 1102MK3NL0
611
00 €*
0,00 €
infiniti Optio...
Kyocera FS-1030MFP/DP, S/W-Laser - 1102MH3NL1
Kyocera FS-1030MFP/DP, S/W-Laser - 1102MH3NL1
418
70 €*
0,00 €
infiniti Optio...
REPLICATOR MINI - MakerBot 3D Drucker - Fertiggerät
REPLICATOR MINI - MakerBot 3D Drucker - Fertiggerät
1.599
00 €*
11,20 €
reichelt elekt...
REPLICATOR 5G - MakerBot 3D Drucker 5. Generation - Fertiggerät
REPLICATOR 5G - MakerBot 3D Drucker 5. Generation - Fertiggerät
3.190
00 €*
16,80 €
reichelt elekt...
Kyocera FS-1030MFP, S/W-Laser - 1102MH3NL0
Kyocera FS-1030MFP, S/W-Laser - 1102MH3NL0
365
90 €*
0,00 €
infiniti Optio...
Drucker »MFC-7360N« von Brother,
Drucker »MFC-7360N« von Brother,
141
60 €*
1,82 €
OTTO Office
Drucker »FS-1325MFP« von Kyocera,
Drucker »FS-1325MFP« von Kyocera,
266
55 €*
1,82 €
OTTO Office
Drucker »WorkForce WF-2520NF« von Epson,
Drucker »WorkForce WF-2520NF« von Epson,
89
24 €*
1,82 €
OTTO Office
ULTIMAKER 2 - Ultimaker 3D Drucker - Fertiggerät
ULTIMAKER 2 - Ultimaker 3D Drucker - Fertiggerät
2.299
00 €*
11,20 €
reichelt elekt...
FABBSTER G KIT - Fabbster 3D Drucker - Bausatz
FABBSTER G KIT - Fabbster 3D Drucker - Bausatz
1.439
00 €*
11,20 €
reichelt elekt...
FABBSTER G - Fabbster 3D Drucker - Fertiggerät
FABBSTER G - Fabbster 3D Drucker - Fertiggerät
1.889
00 €*
11,20 €
reichelt elekt...
ULTIMAKER 3D DIY - Ultimaker 3D Drucker - Bausatz
ULTIMAKER 3D DIY - Ultimaker 3D Drucker - Bausatz
1.185
00 €*
11,20 €
reichelt elekt...
PROTOS V2 3D - German RepRap 3D Drucker - Bausatz
PROTOS V2 3D - German RepRap 3D Drucker - Bausatz
799
00 €*
11,20 €
reichelt elekt...
Mannesmann Hobby Tool Kit 92571
Mannesmann Hobby Tool Kit 92571
26
00 €*
5,99 €
hifishop24.de
Mannesmann MiniDrill-Set 17950
Mannesmann MiniDrill-Set 17950
27
99 €*
5,99 €
hifishop24.de
3DOODLER - 3D-Druck-Stift
3DOODLER - 3D-Druck-Stift
99
00 €*
5,60 €
reichelt elekt...
REPLICATOR 2 - MakerBot 3D Drucker - Fertiggerät
REPLICATOR 2 - MakerBot 3D Drucker - Fertiggerät
2.190
00 €*
11,20 €
reichelt elekt...
ULTIMAKER 3D - Ultimaker 3D Drucker - Fertiggerät mit LCD-Controller
ULTIMAKER 3D - Ultimaker 3D Drucker - Fertiggerät mit LCD-Controller
1.799
00 €*
11,20 €
reichelt elekt...
3D PRINTER K8200 - 3D Drucker K8200 - Bausatz inkl. 1 kg PLA
3D PRINTER K8200 - 3D Drucker K8200 - Bausatz inkl. 1 kg PLA
499
00 €*
5,60 €
reichelt elekt...
NEO 3D - German RepRap 3D Drucker - Fertiggerät
NEO 3D - German RepRap 3D Drucker - Fertiggerät
699
00 €*
11,20 €
reichelt elekt...
Samsung 4-in-1 Farblaserdrucker + 24 Zoll Full HD TV
Samsung 4-in-1 Farblaserdrucker + 24 Zoll Full HD TV
474
81 €*
1,95 €
Viking
CANON Pixma MG6450 Multifunktiosndrucker
CANON Pixma MG6450 Multifunktiosndrucker
122
95 €*
0,00 €
Shoppingprojek...
Brother DCP-195C Tinten-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0)
Brother DCP-195C Tinten-Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB 2.0)
99
95 €*
0,00 €
Shoppingprojek...
Canon PIXMA MG5550 Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB, WLAN) schwarz
Canon PIXMA MG5550 Multifunktionsgerät (Drucker, Kopierer, Scanner, USB, WLAN) schwarz
87
95 €*
0,00 €
Shoppingprojek...
BRO Drucker MFCJ5910DW
BRO Drucker MFCJ5910DW
114
95 €*
0,00 €
Shoppingprojek...
  • 1
* Preise können durch zwischenzeitliche Änderungen im Shop höher oder niedriger sein.

Was muss ich beim Kauf eines Multifunktionsdruckers beachten?

Drucker sind praktische Wegbegleiter und aus modernen Büros und Haushalten nicht mehr wegzudenken. Längst können die Geräte nicht mehr nur drucken, sondern sind zusätzlich kopierende, scannende und faxende Alleskönner. Solche Multifunktionsdrucker sind sehr beliebt, doch kann die Auswahl bei der Fülle an verschiedenen Eigenschaften und Vorzügen schwer werden. Was muss beim Kauf solcher Geräte beachtet werden?  Dieser Ratgeber erklärt es:

- Was sind die Vorteile eines Multifunktionsdruckers?

- Worin bestehen die Unterschiede zwischen Tintenstrahl- und Laser-Druckern?

- Was soll gedruckt werden, wie oft und wie viel?

- Was muss bei Fotodruckern beachtet werden?

- Wie sind die Kosten einzuschätzen, lohnen sich hohe Anschaffungskosten und wo bestehen versteckte Kostenfallen?

- Mit welchen Extras sollte der Drucker ausgestattet sein?

 

Multifunktionsdrucker

Was sind die Vorteile eines Multifunktionsdruckers?

Der Begriff „Multifunktionsdrucker“ setzt die Tatsache voraus, dass diese Geräte mehr als nur drucken können, worin auch der zentrale Vorteil gegenüber Einzelgeräten liegt. Sie kombinieren Drucker, Scanner, Kopierer und sogar Faxgeräte in einem einzigen Gerät. Dadurch spart der Nutzer viel Schreibtischplatz und vermeidet den bekannten Kabelsalat. Und nicht nur Platz wird gespart, sondern auch Geld – denn in der Anschaffung sind Multifunktionsdrucker um ein Vielfaches günstiger als der Einzelkauf aller seiner Komponenten. Im Aussehen unterscheiden sich Multifunktionsdrucker kaum von normalen Druckern, außer dass sie gelegentlich etwas größer ausfallen und einige Bedienknöpfe mehr haben.

Worin bestehen die Unterschiede zwischen Tintenstrahl- und Laser-Druckern?

Grundsätzlich wird bei Druckern zwischen zwei primären Druckarten unterschieden – dem Tintenstrahldruck und dem Laserdruck. Bei ersterem wird durch das gezielte Auftragen von Tinte verschiedener Farben auf Papier ein Druckergebnis erzeugt. Trotz ihrer günstigen Anschaffungskosten sind sie ein zweischneidiges Schwert, denn in den Folgekosten für die Erneuerung von Tintenpatronen können zum Teil große Preisüberraschungen lauern. Ein weiteres Problem ist, dass bei längerer Inaktivität Farbpatronen eintrocknen können und unbrauchbar werden, was auch durch automatische Reinigungsprogramme des Druckers nicht immer verhindert werden kann. Dennoch haben Tintenstrahldrucker mit ihrer Präzision beim Druck, leisen Arbeitsweise und ihren kompakten Maßen ebenso ihre Vorteile.

Bei den Laserdruckern handelt es sich um eine Technik, bei der das Druckergebnis durch Auftragen eines feinen Farbpulvers (Toner) erzeugt wird. Dieses Pulver wird beim Druckvorgang erhitzt und so auf dem Papier fixiert. Der Vorteil von Laserdruckern liegt darin, dass sie neben ihrer deutlich besseren Druckgeschwindigkeit im Farbverbrauch weitaus sparsamer und darüber hinaus in den laufenden Kosten (Toner-Erneuerung) günstiger als Tintenstrahldrucker sind. Ein Nachteil liegt wiederum beim Anschaffungspreis, der gerade für Multifunktionsgeräte mit Farb-Laserdruck nicht gering ist.

Was soll gedruckt werden, wie oft und wie viel?

Ein zentraler Punkt, den es bei der Kaufentscheidung zu beachten gilt, ist die Frage, wie oft und wie viel und in welcher Qualität gedruckt werden soll. Ist das erwartete Druckvolumen groß, empfehlen sich Laserdrucker dank ihrer schnellen Druckgeschwindigkeit und der Langlebigkeit der Toner. Besonders gute Ergebnisse erzielen sie im Bereich Textdokumente, weshalb sie besonders bei größeren Bürofirmen, Schülern und Studenten großen Anklang finden. Wird das Gerät vornehmlich für Bilddrucke oder geringe Anzahlen an Dokumenten verwendet, empfehlen sich wiederum Tintenstrahldrucker aufgrund der höheren Präzision bei der Farbumsetzung. Sie werden von Privatpersonen, aber auch von Printunternehmen, die sich im Medien- und Werbedruck aufhalten, gerne genommen.

Wenn einerseits viel Text gedruckt, andererseits aber auch hohe Ansprüche an die Qualität beim Farb- und Fotodruck erfüllt werden sollen, dann empfiehlt sich trotz der etwas höheren Kosten der Tintenstrahldrucker. Hier kann mit Spezialpapier, das weniger Tinte aufsaugt, an den Kosten gespart werden. Allerdings sollte besonders in so einem Fall vorher geprüft werden, ob für das Produkt alternative Tintenpatronen zur Verfügung stehen, die günstiger in den Kosten für Erneuerungen sind.

Was muss bei Fotodruckern beachtet werden?

Für den professionellen und hochwertigen Fotodruck sind spezielle Tintenstrahldrucker im Handel erhältlich, die qualitativ besonders hochwertig arbeiten. Auch hier sind wieder die hohen laufenden Kosten zu bemerken, was sich mit der Druckqualität aber ausgleicht. Spezielle Foto-Tintenstrahldrucker verfügen über bis zu zehn Tintenpatronen, wodurch die Farben natürlicher und kräftiger zum Vorschein kommen.

Am Rande seien noch sogenannte Thermosublimationsdrucker zu erwähnen, die ebenfalls als Technik bei den Multifunktionsdrucker verfügbar sind. Hierbei handelt es sich um eine Technik, bei der ein spezielles Wachs bei Temperaturen bis zu 400 Grad aufgedampft und auf dem Papier fixiert wird. Wie viel Farbe verwendet wird, hängt dabei von den Temperaturen ab. Das Ergebnis ist mit professionellen Fotodrucken aus dem Labor zu vergleichen. Die Vorteile dieses Verfahrens liegen darin, dass die Drucke mit einer speziellen Schutzschicht überzogen und so vor Wasser und Fingerabdrücken geschützt sind, was eine längere Lebensdauer zur Folge hat. Allerdings ist das Drucken von Fotos mit diesen Druckern teurer, als Abzüge im Fotolabor zu bestellen. So sind sie als Hauptgerät nicht geeignet.

Wie sind die Kosten einzuschätzen, lohnen sich hohe Anschaffungskosten und wo bestehen versteckte Kostenfallen?

Wie bei den meisten anderen technischen Geräten gilt auch bei Multifunktionsdruckern, dass extrem niedrige Anschaffungskosten meist mit Einsparungen im Material und der Verarbeitungsqualität einhergehen. Im Umgang mit dem Multifunktionsdrucker ergeben sich so oft Störungen und Ausfälle, infolge dessen können extrem hohe Reparaturkosten entstehen. Bei hohen Anschaffungskosten gilt oft gleichzeitig, dass diese Geräte mit mehr Sorgfalt verarbeitet wurden, eine höhere Lebenszeit haben und gleichzeitig sparsamer im Verbrauch sind.

Versteckte Kostenfallen lassen sich besonders bei den Tintenpatronen der Tintenstrahldrucker finden. Bevor ein solcher Multifunktionsdrucker gekauft wird, sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, mit welchen Tintenpatronen er zu bestücken ist und ob diese durch eine Alternative ersetzt werden können. Bis zu 50 Euro und mehr können die vom Hersteller empfohlenen Farbpatronen kosten, Alternative jedoch nur etwa ein Drittel davon. Der oft gewählte Kompromiss ist somit, auf passende Patronen von anderen Herstellern umzusteigen, die allerdings qualitativ etwas schlechtere Ergebnisse erzeugen – was gleichermaßen ein Glücksspiel ist, da nicht für jeden Drucker alternative Patronen erhältlich sind.

Ein wichtiges Thema sind zudem auch die Betriebskosten und der Stromverbrauch. Stiftung Warentest hat Tintenstrahldrucker als günstiger im Stromverbrauch eingeschätzt, allerdings sind die Unterschiede marginal. Viele Drucker schalten bei Nichtgebrauch von selbst in den Stromsparmodus. Zudem gibt es wie bei Fernsehern auch bei Druckern den sogenannten Eco-Modus (etwa ein Stromsparmodus), in dem nur ca. 2/3 des eigentlichen Stromverbrauchs anfallen. Allerdings ist hier auch die Qualität des Drucks gemindert.

Mit welchen Extras sollte der Drucker ausgestattet sein?

Das Angebot der Multifunktionsdrucker unterscheidet sich sekundär darin, welche Sonderfunktionen angeboten werden. Über eine USB-Schnittstelle und einen Slot für SD-Karten verfügen heute die meisten Drucker. Alternativ zum herkömmlichen SD-Slot, in den eine SD-Karte von der Kamera eingeführt werden kann, um Fotos direkt vom Medium zu drucken, gibt es heute auch die sogenannte „Pictbridge“. Damit können Fotos drahtlos von der Kamera gedruckt werden. Hilfreich ist hierbei ein Display zur Voransicht und zur Bildbearbeitung, der bei vielen Multifunktionsdruckern integriert ist. Meist vertreten ist ebenfalls eine Bluetooth-Funktion, sodass schnell und unkompliziert auch von anderen Geräten auf den Drucker zugegriffen werden kann. Eigentlich alle Geräte verfügen zudem mindestens über eine LAN-Schnittstelle, wenn sie nicht sogar für WLAN geeignet sind. Diese Funktion eignet sich besonders für Büros, in denen mehrere Nutzer zentral auf den Drucker zugreifen möchten. Die Druckaufträge werden durch das Gerät automatisch in eine Warteliste gesetzt und nacheinander abgearbeitet. Sie eignen sich ebenso für den Heimbetrieb, wobei sich Kabeldrucker auf diesem Gebiet allerdings als sinnvoller erwiesen haben.

Ein verbautes Faxgerät ist noch nicht bei allen Multifunktionsdruckern Standard, weshalb besonders für den Bürozweck darauf geachtet werden sollte, ob diese Funktion vorhanden ist. Der Duplexdruck gehört ebenso dazu, um per beidseitigem Druck Zeit und Papier zu sparen, auch ein automatischer Papiereinzug für ein höheres Kopieraufkommen ist sinnvoll.

Schlussbetrachtung

Alles in allem ergibt sich also ein klares Bild: Obwohl Multifunktionsdrucker meist mit höheren Anschaffungskosten verbunden sind, sind die Mehrausgaben auf Langsicht lohnenswert. Sie sparen nicht nur Zeit, sondern dank verschiedener Extrafunktionen auch Mühen. Es gilt lediglich zu entscheiden, ob für den eigenen Bedarf eher ein Tintenstrahldrucker oder ein Laserdrucker geeignet ist und zu überprüfen, ob es im Hinblick auf erstere alternative Farbpatronen zu denen des Herstellers zu erwerben gibt. 

«